Immer ein anderes Bild!

Ergebnisse

Die Untersuchungen an Dehnkörpern mit unterschiedlichen zweidimensionalen Gelegen aus AR-Glasfasern und Carbonfasern ergaben, dass die Effektivität der Bewehrung abhängig ist von Fasermaterial, Rovingtiter und Bindungstyp.

Glasgelege erreichten in den Untersuchungen höhere Ausnutzungsgrade als vergleichbare Carbongelege.

Eine Steigerung der Effektivität resultierte außerdem aus der Verringerung des Rovingtiters und einer offeneren Rovingstruktur, wie sie bei einer Trikotbindung im Vergleich zu einer Fransebindung vorliegt.

Durch eine Tränkung der Bewehrung mit Epoxidharz kann die Effektivität deutlich gesteigert werden. Allerdings sind dem Tragfähigkeitszuwachs aufgrund der großen Verbundspannungen Grenzen gesetzt, die bei den geringen Betondeckungen eine Längsrissbildung und Betonabplatzungen verursachen können.

Die Ergebnisse weiterer Versuche sind den folgenden Literaturstellen zu entnehmen: