Immer ein anderes Bild!

Ausknöpfversuch lösbar

Untersuchung des Tragverhaltens lösbarer Verbindungen unter Ausknöpfbeanspruchung

Ziel der Untersuchung ist es, den Durchstanzwiderstand der flachen Textilbetonelemente bei minimaler gleichzeitiger Biegebeanspruchung zu ermitteln.

Hierbei werden die Bruchlasten und Winkel der Durchstanzkegel gemessen.

Da bei senkrechter Krafteinleitung zum einen immer eine Mischbeanspruchung aus Biegung, Membrankraft und Querkraft vorliegt, zum anderen mit einer direkten Lasteinleitung in den Auflagerbereich zu rechnen ist, werden die Versuche mit verschiedenen Durchmessern dA der Auflageröffnung durchgeführt, um den Einfluss der Biegeeffekte abzuschätzen.