Immer ein anderes Bild!

Faser-Interface-Modell

Numerische Lösung

Mit Hilfe der nichtlinearen Finite-Elemente-Methode lassen sich allgemeine Belastungen in beliebiger Rheinfolge simulieren. Gleichzeitig ist es möglich Schädigungsphänomene und plastische Deformationen im Interface zu berücksichtigen.

Eine Übersicht über die möglichen Finite-Element-Ansätze und Vergleich der Effizienz udn Genauigkeit wurde in [Konrad, 2009] Präsentiert. 

Analytische Lösung

Die analytischen Lösung für das Pull-Out-Problem wurden lässt sich für spezielle Situation finden. Dabei kann das Ablösekriterium entweder durch maximale Verbundspannung oder zur Ablösung notwendige Energie formulieren. Ein Vergleich der beiden Kriterien wurde z.B.  von Stang 1998 beschrieben.

Aufgrund ihrer hohen effizienz werden die analytischen Lösungen insbesondere in Verbindung mit Faser-Bündel-Modellen eingesetzt. Ein Beispiel solcher Anwendung wurde in [Konrad, et. al, 2006] präsentiert.