Immer ein anderes Bild!

Bemessung

Eine allgemeine Bemessung ist aufgrund der undefinierten Ausbildung der Klebfuge nicht gesichert möglich.

Bei kleinen Überlappungslängen ist die Bemessung im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit (SLS) über die Schubspannungen tm in der Klebfuge zu führen. Eine Abminderung aufgrund der undefinierten Klebfläche muss hier Berücksichtigung finden. Daher sind auch Verbindungen mit kleiner Überlappungslänge stets durch Versuche abzusichern.

Eine größere Überlappungslänge führt zu größeren Schälspannungen tmax im Klebstoff. Das Versagen wird ab einer bestimmten Überlappungslänge lü durch die Schälspannungen dominiert, welche die maximal übertragbare Last signifikant reduzieren.